Tada, der Bauantrag ist da!

Am 14. April erhielten wir dann endlich den sehnsüchtig erwarteten Bauantrag von der Akost. Leider mussten wir jedoch feststellen, dass die letzten Änderungen noch nicht eingetragen waren. Da hat die Architektin schon parallel gearbeitet und anscheinend keine Info bekommen. Also mussten wir noch einmal um Korrektur bitten. Fand die Dame natürlich auch nicht so toll. Aber wir wollten nicht riskieren, dass uns das Bauamt irgendwelche Probleme macht. Also warten.

Ca. eine Woche später erhielten wir dann die Nachträge zum Bauantrag, so dass wir am 25. April 2016 den Bauantrag bei der Gemeinde abgeben konnten. Jetzt heißt es nur abwarten und Tee trinken. Die Dame vom Bauamt hat uns bereits angekündigt, dass sie gerade sehr viel zu tun hat :/

Viele Grüße,

Claudia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.