Darlehensvertrag abgehakt!

Nachdem uns alle erforderlichen Unterlagen von der Akost GmbH und dem Grundstück vorlagen, konnten wir diese an die Bank weiterleitet. Leider lief bei der Bank nicht alles so reibungslos wie geplant, da sich ein Mitarbeiter bei den Konditionen geirrt hatte und diese nun nicht mehr galten. So mussten wir leider einen schlechteren Zinssatz hinnehmen, welcher zum Glück aber noch im Rahmen war.

Am 5. Dezember 2015 erhielten wir dann endlich den Darlehensvertrag. Puh, eine weitere wichtige Etappe zu unserem Traumhaus war geschafft! Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn man weiß, dass man für die nächsten 20-25 Jahre verschuldet ist. Da hofft man nur, dass einem nichts passiert, man gesund bleibt und ausreichend versichert ist.

Kurz danach haben wir auch gleich einen Termin bei unserer Versicherung gemacht um eine Risiko-Lebensversicherung abzuschließen. Man weiß ja nie! Außerdem haben wir uns über alle möglichen Versicherungen informiert, welchen für den Hausbau wichtig sind: Bauherrenhaftpflicht-, Feuerrohbau-, Wohngebäudeversicherung etc.. Ganz schön teuer alles! Aber muss ja sein.

Viele Grüße,

Claudia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.