Kaufvertrag über das Grundstück

Unser Traumgrundstück stand nun fest (siehe Reiter Grundstück). Allerdings musste es noch vermessen, geteilt und erschlossen werden. Das kann ja nicht so lange dauern, dachten wir uns. Von wegen!

Um uns das Grundstück zu sichern, haben wir am 16.10.2015 mit den Eigentümern bei einem Notar einen Vorvertrag geschlossen. Damit wurden unsere Kaufabsicht und unsere Namen schriftlich festgehalten und im Grundbuch vermerkt. Da eine Eigentümerin im Ausland wohnte, dauerte es ein paar Wochen, bis alle Unterschriften eingeholt waren. Am 24.11.15 erhielten wir dann endlich den Vorvertrag und natürlich die erste Rechnung vom Notar. Erst danach konnte der Notar die Vermessung des Grundstücks in Auftrag gegeben. Also weiterhin Geduld haben..

Wartende Grüße,

Claudia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.