Vermessungsbestätigung und Baugrundgutachten

Am 27.11.15 erhielten wir dann die Auftragsbestätigung der Vermessungsfirma. Juhu, dachten wir uns, dann ist das auch bald erledigt. Da wussten wir noch nicht, wie lange sich das hinziehen kann.

Parallel haben wir am 25.11.2015 ein Baugrundgutachten beauftragt, um die Bodenbeschaffenheit zu überprüfen. Unserer Meinung nach macht es Sinn, dies frühzeitig zu veranlassen, damit man später keinen Schock erhält und die Kosten für die Bodenarbeiten nicht das Budget bzw. Darlehen sprengen. Zum Glück sah es bei uns ganz gut aus. Wir müssen nur ein wenig aufschütten, da unser Grundstück ein Gefälle aufweist.

Liebe Grüße,

Claudia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.